EN | ES | DE | NL | RU


Einführung
 
Materie und Eigenschaften der Materie
 
Atomstruktur mit Beispielen
 
Periodensystem
 
Das Maulwurfskonzept mit Beispielen
 
Gase mit Beispielen
 
Chemische Reaktionen mit Beispielen
 
Kernchemie (Radioaktivität)
 
Lösungen
 
Säuren und Basen
 
Thermochemie
 
Reaktionsgeschwindigkeiten (chemische Kinetik)
 
Chemisches Gleichgewicht
 
Chemische Bindungen
 
Chemie Prüfungen und Problemlösungen
 
--Materie und Eigenschaften von Materie Prüfungen und Problemlösungen
 
--Atomare Struktur Prüfungen und Problemlösungen
 
--Periodensystem Prüfungen und Problemlösungen
 
--Das Maulwurfskonzept Prüfungen und Problemlösungen
 
--Gase Prüfungen und Problemlösungen
 
--Gase Prüfung 1 und Problemlösungen
 
--Gase Prüfung 2 und Problemlösungen
 
--Gase Prüfung 3 und Problemlösungen
 
--Gase Prüfung 4 und Problemlösungen
 
--Chemische Reaktionen Prüfungen und Problemlösungen
 
--Kernchemie (Radioaktivität) Prüfungen und Problemlösungen
 
--Lösungen Prüfungen und Problemlösungen
 
--Säuren und Basen Prüfungen und Problemlösungen
 
--Thermochemie Prüfungen und Problemlösungen
 
--Reaktionsgeschwindigkeiten Prüfungen und Problemlösungen
 
--Chemisches Gleichgewicht Prüfungen und Problemlösungen
 
--Chemische Bindungen Prüfungen und Problemlösungen
 


Menu

Gase Prüfung 3 und Problemlösungen


Gase Prüfung 3 und Problemlösungen

1. Finden Sie ein Volumen von 0,5 mol CH4 unter einem Druck von 3,28 atm und einer Temperatur von 400 ° K.

Lösung:

P=3,28 atm, n=0,5mol, T=400 0K, R=0,082, V=?

Wir wenden das ideale Gasgesetz an.

P.V=n.R.T

3,28.V=0,5.0,082.400

V = 5 Liter

2. Wenn 6,4 g CH4 einen Druck von 0,5 atm und ein Volumen von 2 Litern haben, finden Sie einen Druck von 9 g C2H6 mit einem Volumen von 1 Liter bei konstanter Temperatur. (C = 12, H = 1)

Lösung:

Wir finden zuerst Mol gegebener Dinge;

nCH4=6,4/16=0,4mol

nC2H6=9/30=0,3mol

Da die Temperatur konstant ist, schreiben wir das unten angegebene ideale Gasgesetz.

(0,5.2)/0,4=(P2.1)/0,3

P2=0,75 atm

or P2= 57 cm Hg


3. Bestimmen Sie die Dichte von O2 bei einer Temperatur von 27 ° C und einem Druck von 1,23 atm. (O = 16)

Lösung:

T=27 + 273=300 0K

Wenn wir das ideale Gasgesetz für die Dichte schreiben, erhalten wir folgende Gleichung;

d=(P.M)/(R.T)

worin M die Molmasse von O2 ist.

d=(1,23.32)/(0,082.300)

d=1,6g/Liter

4. Wenn wir die in der Abbildung unten gezeigten Hähne öffnen, ermitteln Sie die Endtemperatur der Gase.


Lösung:

Wir verwenden die folgende Gleichung, um den Enddruck des Gasgemisches zu ermitteln.

P1.V1 + P2.V2 + P3.V3 = Pfinale.Vfinale

3.2 + 4.3 + 0.5 =Pfinale.(2+3+5)

6 + 12=Pfinalel.10

Pfinale=1,8 atm

5. Wenn wir die im Bild unten gezeigten Hähne öffnen, stellen Sie fest, dass sich der Gasdruck ändert.

Lösung:

Wir sollten den endgültigen Druck des Systems finden, um Vergleiche anzustellen.

P1.V1 + P2.V2 + P3.V3 = Pfinale.Vfinale

P.V + 2P.2V + 3P.V = Pfinale.(V+2V+V)

Pfinale=2P

Somit,

I. Druck des ersten Behälters steigt an

II. Der Druck des zweiten Behälters bleibt konstant

III. Der Druck des dritten Behälters nimmt ab

The Original Author:




Stichworte:


© Copyright www.ChemistryTutorials.org, Reproduction in electronic and written form is expressly forbidden without written permission of www.ChemistryTutorials.org. Privacy Policy